Riesling AM BERG

Einige unserer Trauben bleiben wirklich sehr lange draußen im Weingarten. Wenn rundherum schon alles weg ist, sind die Pfaffl-Trauben noch immer an der Frischluft. Der Grund dafür liegt einfach daran, dass uns das besondere reizt. Grüner Veltliner Goldjoch, Grüner Veltliner Hommage, Riesling am Berg. All das sind Weine, die werden oft erst Mitte November gelesen. Dafür haben die dann eine Konzentration und einen Charakter, den man anders nie erreichen könnte.

Am Berg gibt es sehr viel Wind, wodurch wir extrem spät, fast völlig gesundes Traubenmaterial lesen können. Eine volle, überreife Frucht ist die Folge, bei trotzdem schöner Frische. Das hier ist was ganz Spezielles!

DETAILS ZU DEN JAHRGÄNGEN (.pdf):

AUSZEICHNUNGEN (.pdf):

BILDER ZU DIESEM WEIN (.jpg)