Menue_Rotweine

Darf ich vorstellen… Cuvée Privat – so wie wir sie gerne mögen!
Jede Menge Brombeerfrucht, ein bisserl Karamell und ein Hauch Schokolade. Auch ein paar röstige Aromen vom zarten Holzeinsatz. Und dann natürlich jede Menge weicher Schmelz und saftiges Tannin. Und die Sorten? Merlot ist dabei. Und der Rest ist privat…

DETAILS ZU DEN JAHRGÄNGEN (.pdf):
(Bitte auf den Jahrgang klicken, um das Datenblatt zu öffnen)

AUSZEICHNUNGEN:

BILDER ZU DIESEM WEIN (.jpg)

Zweigelt/Pinot Noir

Unsere rote Wiener Cuvée liebt den sandigen Kalkboden und ist daher besonders fruchtig, saftig, erdbeerig und kirschig und hat dabei überraschend viel Kraft und Eleganz.

“A good all-round food wine but also easy to drink on its own.” Julia Harding MW, JancisRobinson.com über Wien.2 2013

DETAILS ZU DEN JAHRGÄNGEN (.pdf):
(Bitte auf den Jahrgang klicken, um das Datenblatt zu öffnen)

AUSZEICHNUNGEN (.pdf):

BILDER ZU DIESEM WEIN (.jpg)

Dieser Zweigelt ist typisch österreichisch! Saftige Kirschen und Weichseln umhüllt von samtigen Tanninen. Super zur Hausmannskost, zur Pizza oder fürs klassische Achterl rot – nicht zu verachten!

DETAILS ZU DEN JAHRGÄNGEN (.pdf):
(Bitte auf den Jahrgang klicken, um das Datenblatt zu öffnen)

AUSZEICHNUNGEN (.pdf):

BILDER ZU DIESEM WEIN (.jpg)

So viel Kirschfrucht und Geschmeidigkeit muss man erlebt haben. Nur durch den Sandstein bekommt er diesen Körper und natürlich durch viel Fleiß diese Tiefe!

DETAILS ZU DEN JAHRGÄNGEN (.pdf):
(Bitte auf den Jahrgang klicken, um das Datenblatt zu öffnen)

AUSZEICHNUNGEN:

BILDER ZU DIESEM WEIN (.jpg)

Diese Sorte ist eine richtige Diva im Weingarten! Für mich ist das eine tolle Herausforderung. Hier trifft Zwetschke und Erdbeere auf Würze und Eleganz.

“…but at the end of the day this is a remarkably good red.” Wine Advocate Stephan Reinhardt, erobertparker.com über St. Laurent WALDGÄRTEN 2015

DETAILS ZU DEN JAHRGÄNGEN (.pdf):
(Bitte auf den Jahrgang klicken, um das Datenblatt zu öffnen)

AUSZEICHNUNGEN (.pdf):

BILDER ZU DIESEM WEIN (.jpg)

Merlot / Cabernet Sauvignon

Nun, man nenne es einen Widerspruch in sich oder auch ein bisschen irre. Das ist es auch irgendwie: unsere Topcuvée HEIDROM besteht nämlich aus den Bordeaux-Klassikern: Cabernet Sauvignon und Merlot. Und das, obwohl wir im südlichen Weinviertel zu Hause sind. Ich, als Rotweinfreak, habe die Idee meines Vaters hier große Rotweine zu machen, zu meinem Projekt gemacht. Präzision ist hier am Werk, das ist mir wichtig! Es beginnt schon im Weingarten. Am penibelsten bin ich bei der Laubarbeit. Sitzend am Boden, selbst bei größter Hitze. Aber das braucht‘s! Im Keller werden die Trauben getrennt verarbeitet und vergoren, dann kommt alles in französische Eiche für ein Jahr. Nun beginnt das große Kosten! Wie viel Cabernet und Merlot wird es diesmal sein? Selbst ein paar Prozent mehr oder weniger, das schmeckt man! Dann reift die Cuvée ein weiteres Jahr im Barrique und noch eines in der Flasche. Im Endeffekt ist der Wein dann 3 Jahre alt, wenn er „fertig” ist. Der Name HEIDROM geht übrigens auf eine Torte zurück, die meine Eltern an einem ihrer Hochzeitstage bekamen. Die Torte war zu klein für Heidi & Roman und so stand dann dort einfach: Heidrom.

„Ein grandioser Rotwein mit einigem Zug am Gaumen, voller Würze, viele Facetten aufzeigend. Große Klasse.“
Adolf Schmid, facebook über HEIDROM 2017

DETAILS ZU DEN JAHRGÄNGEN (.pdf):
(Bitte auf den Jahrgang klicken, um das Datenblatt zu öffnen)

AUSZEICHNUNGEN (.pdf):

BILDER ZU DIESEM WEIN (.jpg)

Rund um die Burg Kreuzenstein gedeiht dieser Zweigelt. Ausschließlich ausgewählte, sehr reife Trauben kommen hier in die Flasche! Unglaublich tief und kraftvoll. Der hat wirklich ordentlich Power. So wie ich es gern hab, deshalb: einer meiner persönlichen Lieblinge!

DETAILS ZU DEN JAHRGÄNGEN (.pdf):
(Bitte auf den Jahrgang klicken, um das Datenblatt zu öffnen)

AUSZEICHNUNGEN (.pdf):

BILDER ZU DIESEM WEIN (.jpg)

Mein Herzblut. Beerenfrucht, Zwetschke und Kräuterwürze gepaart mit Kraft und viel Dichte. Wir geben ihm viel Zeit im Weingarten, damit er diese Komplexität entwickelt: Die zarten Barriquenoten verleihen ihm edle Eleganz. Unbedingt zu Wild und Rindgerichten probieren. Das ist richtig gut!

DETAILS ZU DEN JAHRGÄNGEN (.pdf):
(Bitte auf den Jahrgang klicken, um das Datenblatt zu öffnen)

AUSZEICHNUNGEN (.pdf):

BILDER ZU DIESEM WEIN (.jpg)

aus Wien!

Dass ein Wein so zart und feingliedrig sein kann und dennoch so vielschichtig und dicht. Ich mag Pinot Noir. Besonders die kalkhaltige Wiener Kessellage Herrenholz, am Fuße des Bisambergs, kommt dieser Sorte sehr entgegen. Nadelholz und Waldboden in der Nase, umspielt von frischer Erdbeere und knackigen Röstnoten. So muss ein Pinot für mich sein!

DETAILS ZU DEN JAHRGÄNGEN (.pdf):
(Bitte auf den Jahrgang klicken, um das Datenblatt zu öffnen)

AUSZEICHNUNGEN (.pdf):

BILDER ZU DIESEM WEIN (.jpg)